GrevenGrass Bluegrass Festival 2011

 

  • Oh My Darling (CAN)
  • Davidson Brothers (AUS)
  • Lilly Of The West (BUL)
  • Sacred Sound Of Grass (DE)
  • Rocks & Ivy (BE)
  • Downhill Bluegrass Band (SWE)
  • feat. Ivor Ottley (GB)
  • Looping Brothers (DE)
Moderation: Ronnie Snippe (NL)

 

 

Oh My Darling

Vier kanadische Girls, die mit einzigartiger Musik die richtige Mischung aus Emotion und Begeisterung finden. In dieser Musik sind Anklänge von Bluegrass, Roots- und Old-Time Music, Cajun, franko-kanadischer Folkmusic und Country. Diese Musik ist eine Schmelztiegel vieler musikalischer Stile. Dynamische Stimmen, ein hämmerndes Banjo, eine begeisternde Fiddle und ein groovender Bass; diese Musik lässt euch mitschwingen, eure Füße wippen und eure Hände klatschen.

Jedesmal wenn Oh My Darling auf der Bühne stehen faszinieren sie mit ihrer Musik das Publikum. Diese Mädels können begeistern. Alle vier sind in Kanada als gute Solistinnen bekannt, aber als Gruppe sind sie der Hammer. Freut Euch auf Oh My Darling beim GrevenGrass!

Mehr Informationen: Oh My Darling
 

Davidson Brothers

2009 und 2010 waren sie der Gewinner der Golden Guitar und in 2010 auch “Group of the Year” bei den Australian Independent Country Music Awards. “Hamish und Lachlan Davidson sind nichts weniger als die Sensation, sie haben die australische Country Musik Scene im Sturm erobert“ beschreibt der australische Bluegrass Pionier Trevor Warner.Diese jungen Männer haben sich den Ruf als das Aushängeschild des australischen Bluegrass erarbeitet. Sie spielen jeder drei Instrumente, sind großartige Entertainer, und legen großen Wert auf die Traditionen des Bluegrass. Die Davidson Brothers können aber nicht nur Bluegrass. Auf Ihrem neuesten Album zeigen sie, wie sie mit Leichtigkeit von einer in die andere Musikrichtung wechseln. Hier kann man neben Bluegrass Country-, Gypsy-, Swing- und Celtic Music hören. Hamish and Lachlan sind beide Absolventen des Australian Country Music College.

Mehr Informationen: Davidson Brothers 
 

Lilly of the West

Lilly of the West verdanken ihren Namen der attraktiven Frontfrau Lilly Drumeva, die die Band 1996 ins Leben rief. Sie sind die einzige Bluegrass-Band Bulgariens, aber nach Tourneen durch Europa und den USA, sowie die Zusammenarbeit mit namhaften Country-Musikern weit über die Grenzen ihres Landes bekannt. 
Mit ihren Alben haben Lilly of the West zahlreiche Auszeichnungen und Fans gewonnen. Momentan nehmen sie ein Album mit Jazz- und Country-Standards der 40/50 Jahre auf.  

Auf ihren Auftritt auf dem GrevenGrass-Festival 2011 dürfen wir uns freuen und gespannt sein! 

Mehr Informationen: Lilly Of The West
 

Sacred Sound Of Grass

Sacred Sound Of Grass setzten mit ihrem Album „Back to the Bible“ neue Maßstäbe im europäischen  Bluegrass und begeisterten auf drei US- und mehreren Europatourneen – oftmals als Support namhafter US-Künstler – immer wieder Bluegrass- und Country-Fans gleichermaßen. 

Ihr Können, das mit zahlreichen Auszeichnungen honoriert wurde, stellen sie nun auf dem GrevenGrass-Festival 2011 unter Beweis. 

Mehr Informationen: Sacred Sounds Of Grass 
 

Downhill Bluegrass Band

Die Downhill Bluegrass Band ist eine von Schwedens herausragendsten und angesehensten Bluegrass-Bands. Ihr musikalisches Können und ihr einzigartiger Sound haben sie auf Tourneen durch Europa und in die USA – dort sogar bis nach Nashville – geführt. Ihre überwiegend eigenen Kompositionen haben sie bereits auf zahlreichen Festivals in den USA und in Europa präsentiert, ihr Auftritt auf dem GrevenGrass-Festival 2011 ist der erste auf einem deutschen Festival. 

Mehr Informationen: Downhill Bluegrass Band 
 

The Looping Brothers

Die Looping Brothers haben sich der alten amerikanischen Country-Music verschrieben und begeistern europäisches und amerikanisches Publikum gleichermaßen mit ihrem Repertoire, das sowohl vergessene Mountainsongs wie auch Eigenkompositionen umfasst. 

 
 
Mehr Informationen: The Looping Brothers
 

Rocks & Ivy

Rocks & Ivy bringen Leben in die europäische Bluegrass-Szene! Gefühlvolle Texte, dreistimmige Gesangslinien und hohe Virtuosität gipfeln in deftigen Banjo-Passagen, pumpenden Bässen, schneidenden Fiddle-Melodien, innovativen Gitarren-Soli und dichten Mandolinen-Klängen. 

 

Mehr Informationen: Rocks & Ivy
 
Top