GrevenGrass Bluegrass Festival 2012

 

  • Oh My Darling
  • G-Runs’n Roses (CZ)
  • New Essex Bluegrass Band (GB)
  • Covered Grass (DE)
  • Looping Brothers (De)
  • Lazy Tater (NL)
  • Grass Pistols (RUS)
  • Terry O'Connel & His Pilots (S)
Moderation: Ronnie Snippe (NL)
 

 

Oh My Darling

Oh My Darling, vier kanadische Girls, die mit einzigartiger Musik die richtige Mischung aus Emotion und Begeisterung finden und sicherlich, wie 2011, den Strand zum Beben bringen werden. In dieser Musik sind Anklänge von Bluegrass, Roots- und Old-Time Music, Cajun, franko-kanadischer Folkmusic und Country. Diese Musik ist eine Schmelztiegel vieler musikalischer Stile. Dynamische Stimmen, ein hämmerndes Banjo, eine begeisternde Fiddle und ein groovender Bass; diese Musik lässt euch mitschwingen, eure Füße wippen und eure Hände klatschen.Jedesmal wenn Oh My Darling auf der Bühne stehen faszinieren sie mit ihrer Musik das Publikum. Diese Mädels können begeistern. Alle vier sind in Kanada als gute Solistinnen bekannt, aber als Gruppe sind sie der Hammer. 

Weitere informationen: Oh My Darling 
 

G-runs'n Roses

G-runs'n Roses ist eine junge, dynamische Band aus Tschechien und der Slowakei. Ihre Musik kann als zeitgenössischer Bluegrass beschrieben werden mit einem tiefen Respekt vor dieser traditionellen Musik. Das Repertoire besteht aus Eigenkompositionen der einzelnen Bandmitglieder, sowie eigenen Band-Arrangements. Die Band wurde 2006 gegründet und spielt in der aktuellen Besetzung  seit November 2007. Die erste CD "Learning to Fly" wurde im Mai 2008 veröffentlicht.
Weitere Informationen: G-runs'n Roses 
 

New Essex Blugrass Band

Mit der New Essex Blugrass Band kommen die Musiker von der Insel, die die traditionelle Bluegrass Music vertreten. Stilistisch und auch in ihrer Bühnenpräsentation verkörpern sie die Spielweise der 40er und 50er Jahre. Bill Monroe, Flatt & Scruggs und die Stanley Brothers werden wieder lebendig. Natürlich spielen sie über ein zentrales Mikrofon und beherrschen darin eine perfekte Performance und eine abwechslungsreiche Bühnenshow. 

Die New Essex Blugrass Band steht nun schon seit über 17 Jahren auf den Bühnen aller großen Festivals in Europa. Die 5 Musiker in der typischen Besetzung mit Guitar, Mandolin, 5-String Banjo, Fiddle und Bass, präsentieren sich als eine der besten Bands der europäischen Bluegrass Szene und als ein Highlight im Programm des 4. GrevenGrass Festivals.

Mehr Informationen: New Essex Bluegrass Band
 

Covered Grass

Seit 5 Jahren ist Covered Grass europaweit in Sachen Bluegrass unterwegs. Biografisch und musikalisch kann man die Band eine der "jüngeren" in Deutschland nennen. So liegen auch die stilistischen Wurzeln der meisten Bandmitglieder nicht im Bluegrass, sondern eher im Jazz oder Pop/Rock-Bereich, was sich direkt im Sound von Covered Grass widerspiegelt. Man muss die Musik der Band demnach als "contemporary" bezeichnen. Bluegrass Standards bzw. Klassiker findet man in ihrem Repertoire eher selten. Stattdessen fühlt man sich der neuen Generation von Bluegrass-Musikern aus den USA näher oder schreibt eigene Songs wie auf der aktuellen CD "disCovered". Berührungsängste mit anderen Stilarten gibt es dabei nicht, und so bekommt auch schonmal ein Klassiker der Rockgeschichte auf Mandoline, Banjo und Kontrabass neues Leben eingehaucht.

Dieses Konzept geht auf. Durch den modernen Sound gelingt es Covered Grass, auch ein dem Bluegrass eher fremdes Publikum für diese akustische Musik zu begeistern. In ihrer Heimat, dem Bergischen Land, zählt http://www.groundspeed-looping.com zu den meistgebuchten Bands und das mit einer Musik, die insgesamt in Deutschland noch immer zu wenig Aufmerksamkeit erfährt. Lassen auch Sie sich von perfektem Harmoniegesang, eingängigen Melodien und den herrlichen Geschichten der Texte verzaubern.

Weitere Informationen: Covered Grass
 
Looping Brothers

Looping Brothers

Viele sprechen heute von den Wurzeln amerikanischer Musik, deren Einflüsse sich bekanntlich in Rock, Pop und Jazz wieder verstärkt nachweisen lasen. Aber wo kann man Live-Musik hören, die in unverfälschter Tradition den Sound der Fourties & Fifties fortleben lässt? Wo sind die Fiddles & Banjos der alten Country-Music, die High-Lonesome-Sounds der Hillbillies und die einzigartigen Harmonien der alten Brother-Duets geblieben?

Die „Looping Brothers“ haben sich dieser Musik verschrieben und bringen sie virtuos auf die Bühnen Europas und der USA. Da sind originale Fiddle-Tunes und Banjo-Breakdowns zu hören, auch Mandoline, Gitarre und Kontrabass kommen zum Einsatz. Bestechende alte Melodien vergessener Mountainsongs mischen sich mit kongenialen Eigenkompositionen zu einem Repertoire, das vor allem von echten Kennern des Genres geschätzt wird. Besonders zu beachten ist der perfekte Harmoniegesang der Musiker, die auf langjährige Profi-Erfahrung zurückblicken.
Die „Looping Brothers“ – das ist anspruchsvolle akustische Musik zum Zuhören und Genießen, nicht nur für die Freunde der Country- und Folkmusik.
Weitere Informationen: looping Brothers
 
Lazy Tater

Lazy Tater, diese Band braucht man in Greven nicht mehr vorzustellen. Schon beim ersten GrevenGrass Festival im Jahr 2009 haben sie den Strand verzaubert. Als wir ein Jahr danach das 2010er Festival planten, fragten uns viele Grevener: „Kommen die Holländer wieder?“ - Lazy Tater hatte richtig Eindruck hinterlassen!
Natürlich waren sie 2010 wieder da und haben den Strand aufgemischt. Im letzten Jahr fragten die Grevener: „Kommen die Holländer wieder?“ - Nein, beim Festival 2011 haben sie nicht gespielt, nicht auf der Bühne. Aber unsere niederländischen Freunde waren natürlich wieder da, Ronnie, der Sänger und Gitarrist den Band war unser Moderator. Und wer genau hingeschaut hat, konnte Beppie, Jan und Geert unter den Zuschauern und im Camp spielen sehen. 
Nein, offiziell haben sie im letzten Jahr nicht bei uns gespielt, aber dafür haben sie im August 2011 beim großen Bluegrass-Festival in der Schweiz in La Roche abgeräumt. Dort haben sie den dritten Platz im Wettbewerb der besten europäischen Bluegrass Bands bekommen! - Gratulation!

Weitere Informationen: Lazy Tater
 
<

The Grass Pistols

The Grass Pistols (ehemals Country Saloon) ist eine russische Band und kommt aus dem dortigen Ort Nischni Nowgorod (ehemals Gorki). Die Band spielt einen intensiven Bluegrass-Stil. Die meisten Kompositionen sind dabei sehr originell! Die Band hat schon auf einigen internationelen Bluegrass- und Countryfestivals teilgenommen. 2006, 2007 und 2009 spielten sie auf dem Bluegrassfestival in La Roche. 2008 gaben sie mehrere Konzerte in Tennessee (USA). 2010 und 2011 tourten sie ein Jahr durch verschiedenen Staaten in den USA und nahmen zudem teil an der IBMA (International Bluegrass Music Association) Konferenz in Nashville im September 2011.

Weitere Informationen: Grass Pistols 
 

Terry O'Connel & His Pilots

Terry O'Connel & His Pilots, eine Band aus Stockholm, wollen den Beach vor dem Bluegrass Programm richtig zum rocken bringen. Schon 2011 war Terry mit seinen Jungs in Greven. Bei einem Gig in Münster bekamen sie den Tipp vom GrevenGrass Festival, erlebten die fantastische Stimmung am Beach als Zuschauer und wollen in diesem Jahr hier auf der Bühne stehen. Sie spielen die authentische „Ol’school“ der Rockabilly Music. Trockener Sound, das richtig Outfit und natürlich eine perfekte wilde und verrückte Show. 
Terry O'Connel & His Pilots spielen seit 2007 in dieser Formation zusammen. Unzählige Club- und viele Festivalauftritte in Skandinavien machten sie zu einer der erfolgreichsten Rockabilly Bands in Skandinavien. 2011 machten sie eine 3-Länder Tournee durch Dänemark, Deutschland und Holland.

Weitere Informationen: Terry O'Connel & His Pilots 
 
Top